• 125 Jahre Feuerwehr

  • Ausflug Ortsgemeinde

Gemeinderat

1

  Weber KlausOrtsbürgermeisterCDU-Fraktion Bottenbachja

2

  Schnur Beate1. OrtsbeigeordneterMehrheitswahl Bottenbachja

3

  Zander TimoOrtsbeigeordneteMehrheitswahl Bottenbachja

4

  Kölsch AlexanderRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

5

  Lange IrisRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

6

  Meyer, Eva-MariaRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

7

  Metz, DieterRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

8

  Rabung, GünterRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

9

  Reiser SandroRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

10

  Schnurr MarcoRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

11

  Weber UdoRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

12

  Scholl ManuelaRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

13

  Schweitzer ThomasRatsmitgliedMehrheitswahl Bottenbachja

2. Gemeinderatssitzung

Am Mittwoch, dem 04. September 2019, um 20:00 Uhr, findet im Büchereiraum (hinterer Eingang - Hirtengarten) im Dorfgemeinschaftshaus in Bottenbach, Waldstraße 2, eine öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Bottenbach statt.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil

1.

Niederschrift über die Sitzung des Gemeinderates Bottenbach vom 24.07.2019

2.

Erläuterungen zur Holzvermarktung

3.

Erläuterungen zum aktuellen Zustand des Gemeindewaldes Bottenbach

4.

Gestaltungskonzept Friedhof Bottenbach; Beratung über die Friedhofsgestaltung

5.

3. Änderung der Benutzungsordnung für das Bürgerhaus der Ortsgemeinde Bottenbach

6.

Auftragsvergabe;

Ausbau des Wirtschaftsweges "An der Trift"

Beauftragung eines Ingenieurbüros für die Durchführung der Baumaßnahme

7.1

Auftragsvergabe;

Beschaffung einer Heckenschere für den Bauhof

7.2

Auftragsvergabe;

Anschaffung einer mobilen Bühne für das Dorfgemeinschaftshaus

8.

Anfragen nach § 19 der Geschäftsordnung

9.

Informationen und Verschiedenes

Nichtöffentlicher Teil

10.

Bauangelegenheiten

11.

Informationen und Verschiedenes

Bottenbach, 27. August 2019

gez.: Weber, Ortsbürgermeister

Kurzbericht über die 1. Sitzung des Gemeinderates Bottenbach

vom 24.07.2019

- Der ehemalige Ortsbürgermeister Helmut Schmitt verabschiedete die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Wolf-Dieter Dezemski, Armin Knerr und Andreas Knerr und bedankt sich für ihre langjährige Mitarbeit.
- Der ehemalige Ortsbürgermeister Schmitt verpflichtete folgende gewählte Ratsmitglieder: Timo Zander, Alexander Kölsch, Beate Schnur, Thomas Schweitzer, Manuela Scholl, Sandro Reiser, Dieter Metz, Günter Rabung, EvaMaria Meyer, Marco Schnurr, Udo Weber und Iris Lange.
- Der ehemalige Ortsbürgermeister Schmitt ernannte Klaus Weber zum neuen Ortsbürgermeister, vereidigte ihn und führte in sein Amt ein.
- Der neue Gemeinderat wählte Frau Beate Schnur zur 1. Ortsbeigeordneten und Herrn Timo Zander zum weiteren Ortsbeigeordneten der Ortsgemeinde Bottenbach.
- Der Gemeinderat legte die Anzahl der Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses auf 3 fest. In den Rechnungsprüfungsausschuss wurden gewählt: Eva-Maria Meyer, Manuela Scholl und Alexander Kölsch. Als Stellvertreter werden gewählt: Günter Rabung, Dieter Metz und Thomas Schweitzer.
- Damit der Sportverein Bottenbach unterhalb des gemeindlichen Kinderspielplatzes ein multifunktionales Kleinspielfeld anlegen kann und in die Lage versetzt werden soll, für die Kosten Förderungsmittel zu beantragen, wird die benötigte Fläche von der Ortsgemeinde an den Sportverein verpachtet. Dazu wird ein Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 30 Jahren abgeschlossen.
- Weil aus dem EU-Förderprogramm LEADER Plus überraschend noch Mittel für das laufende Jahr abgerufen werden können, beantragt die Ortsgemeinde Bottenbach Fördermittel für die Anschaffung eines Sonnensegels, eines Pavillons und Sitzgelegenheiten für den gemeindlichen Kinderspielplatz. Aus dem gleichen Förderprogramm sollen Bühnenelemente für das Dorfgemeinschaftshaus beschafft werden. Sofern die Fördermittel wie beantragt bewilligt werden, ermächtigt der Gemeinderat den Vorsitzenden zur Auftragsvergabe.
- Der Gemeinderat befürwortete den Beitritt der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land zur neuen kommunalen Holzvermarktungsgesellschaft (Holzvermarktungsregion Pfalz) in der Rechtsform der GmbH und stimmte der Beteiligung als Gesellschafter zu