• Bottenbach

    Bottenbach

    Bottenbach

  • Bottenbach

    Bottenbach

    Bottenbach

  • Bottenbach

    Bottenbach

    Bottenbach

Bottenbacher Termine und Aktuelles

Termine 2021

Veranstaltungen Ortgemeinde und Vereine Bottenbach

Wann

Was

Wo

Wer

 

 

 

 

03. Okt

30. Jahr Grillhütte und
Einweihung neuer Freisitz

Grillhütte

Gemeinde Bottenbach

15. Okt

Kerwe

DGH

Straußbuwe + Mäde

15. Okt

Kerwe Schlachtfest to go 

Sportheim

SV Bottenbach

16. Okt

Kerwe

DGH

Förderverein Roter Hahn

17. Okt

Kerwe

DGH

SV Bottenbach

18. Okt

Kerwe

DGH

Straußbuwe + Mäde
Förderverein Roter Hahn

07. Nov

Kaffeeklatsch bei den Landfrauen

DGH

LandFrauenverein

19. Nov

Kurs in Nahrungszubereitung

DGH

LandFrauenverein

27. Nov

Adventsfenster

DGH

Straußbuwe + Mäde

01. Dez

Weihnachtsfeier der Mitglieder

 

LandFrauenverein

04. Dez

Adventsfenster

DGH

Straußbuwe + Mäde

11. Dez

Adventsfenster

DGH

 

12. Dez

Boddebacher Dorfweihnacht

DGH

Förderverein
Dorfgemeinschaft

18. Dez

Adventsfenster

DGH

 

Umwelt- und Ernährungstag 25.09.2021

Die Aktion soll in mehrfacher Hinsicht einen wichtigen Beitrag zur

  • Schärfung des Umweltbewusstseins,

  • für mehr Recycling,

  • gegen Naturzerstörung,

  • gegen Müll in der Landschaft und

  • für eine ausgewogene Ernährung liefern.

Auf einem Rundwanderweg (ca. 4,5 km) befinden sich Informationsstände zum Thema Umwelt, Ernährung und Müllvermeidung.
Die Jugendfeuerwehr wird die Klamm unterhalb der Grillhütte von Müll befreien.
Neben dem Aspekt „Umweltschutz“ wird auch ein Fokus auf eine gesunde Ernährung gelegt. Die LandFrauen bieten einen Workshop über das Thema gesunde Ernährung an.
Regionale Produkte stehen hier im Vordergrund. So auch beim Mittagessen.
Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch wird um eine Anmeldung bis 22.09.2021 unter info(at)bottenbach-pfalz.de oder Telefon 06339-993344 gebeten.
Die ersten 100 Teilnehmer erhalten kostenlos ein nützliches Recyclingprodukt.

Mit dabei sind u.a. LandFrauenverein Bottenbach; Imker Martin Lange, Bottenbach, KiGa Bottenbach V. Sema; Jugendfeuerwehr Bottenbach, Untere Naturschutzbehörde Landkreis Südwestpfalz; Forstamt Westrich; Projektleiter Klimaschutz und Erneuerbare Energien Südwestpfalz, Abfallwirtschaft Landkreis Südwestpfalz, NaJu Pirmasens und Zweibrücken

Die Teilnehmer werden in Gruppen eingeteilt, so dass an den Stationen nicht so viele Personen gleichzeitig sind. Ab 10.00 Uhr starten die Ersten Teilnehmer die Wanderung.
Start und Ziel ist die Grillhütte.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.
Der Verein erhält im Rahmen des Förderprogrammes „Bürgerprojekte“ der Lokale Aktionsgruppe (LAG) Pfälzerwald plus e.V. eine Förderung für die Durchführung dieser Veranstaltung.

Wir freuen uns Euch begrüßen zu dürfen

Herbstmarkt 19.09.2021

Unser 1. Boddebacher Herbstmarkt war ein toller Erfolg.

Ich möchte mich bei allen Helfern, Akteuren und Ausstellern bedanken. Vielen Dank für Euren Einsatz und euer Engagement. Euer ehrenamtliche Engagement ist das was uns in Bottenbach auszeichnet. Ohne dieses Engagement wären solche Dinge wie der Herbstmarkt nicht möglich. Deshalb kann man diesen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit nicht hoch genug bewerten. Vielen Dank.

Die Idee zum Herbstmarkt ist bereits letztes Jahr mitten im Corona-Lockdown entstanden und ich bin froh, dass wir Ihn in diesem Jahr umsetzten könnten.

Unser Herbstmarkt war mehr als nur ein normaler Markt. Viele wichtige und sinnvolle Dinge könnten bei unserem Herbstmarkt zusammengefast und zum Ausdruck gebracht werden.

Nachhaltigkeit

Zu einen ging es um das Thema der Nachhaltigkeit. Regionale Lebensmittel aus Bottenbach und den umliegenden Orten wurden angeboten und vermarktet. Weite Transportwege entfallen, Co2 wird eingespart. Durch die regionale und überwiegend kleinteilige Produktion wird großflächigen Monokulturen und den dadurch entstehenden Nachteilen für die Umwelt entgegengewirkt. Die Wertschöpfung bleibt beim Erzeuger und damit in der Region. Die Kunden erhalten frische, gesunde und schmackhafte Nahrungsmittel bei denen sie wissen wo sie herkommen.

Weitere wichtige Punkte unseres Herbstmarktes waren die Themen Geselligkeit, Brauchtumspflege, Dorfgemeinschaft und Solidarität.

Geselligkeit:

Endlich nach der harten Corona-Zeit könnten wir wieder relativ unbeschwert zusammen sein. Durch Einhaltung der 2G+ Regelung der aktuellen Corona-Verordnung, brauchten auf dem Festgelände kein Abstand eingehalten und keine Maske getragen werden.

Zum Essen gab es eine jahreszeittypische Kürbiscremesuppe, Grumbeerpfannkuche unn Appelbrei, Selbstgebackener Kuchen und Torten, Waffeln und diverse Grillwaren von ortsansässigem Hofladen „Es Krebse“.

Zur Musikalischen Unterhaltung spielte die Bigband „Hornblowers“ unter der Leitung von Bernd Grimm.

Brauchtumspflege:

Hier gehört zum Beispiel die Tradition des Ladwerch Kochens. In vielen Stunden und mit noch mehr Herzblut wurde diese echte Spezialität, nämlich der Boddenbacher Ladwerch“ gekocht.

Der Grumbeeranbau in Bottenbach hat eine echte Renaissance erfahren. So wurden in diesem Jahr über 30 Zentner Setzgrumbeere auf verschiedenen Feldern in der Bottenbacher Gemarkung ausgebraucht.

Einen tollen Beitrag zur Brauchtumspflege lieferten auch die Schlepperfreunde Bottenbach, die auf dem Markt frischen Apfelsaft kelterten. Eine Tradition die früher in beinahe jedem Ort gegenwärtig war. Und das jeder wusste, jetzt wird wieder gekeltert, wurde ein alter Lanz Bulldog angefeuert.  

Dorfgemeinschaft

Der Herbstmarkt fördert die Dorfgemeinschaft, insbesondere die Gemeinschaft der örtlichen Vereine. Der Herbstmarkt wurde in Zusammenarbeit der Ortsgemeinde Bottenbach, dem Förderverein Dorfgemeinschaft sowie den einzelnen Vereinen und Institutionen veranstaltet. Der Erlös vom Herbstmarkt wird gleichmäßig zwischen den Vereinen und Institutionen aufgeteilt. Dadurch können die Vereine, die durch Corona stark gebeutete Vereinskasse aufstocken.

Solidarität

Der vergangene Sommer war geprägt von der Flutkatastrophe an der Ahr. Zur Unterstützung der Winzergenossenschaft Mayschoss aus Altenahr hatten wir ihren „Flutwein“ im Angebot. Die Flaschen waren im überfluteten Weinkeller völlig von Schlamm begraben und mussten von Hand geborgen werden. Entsprechend verschmutzt sind die Flachen. Dies beeinträchtigt allerdings nicht die Qualität des Weines. Der Erlös vom Verkauf des Flutweins geht zu 100 % an die Winzergenossenschaft Mayschoss und unterstützt dort den Wiederaufbau.

Klaus Weber

Ortsgemeinde Bottenbach / Förderverein Dorfgemeinschaft Bottenbach

 

Informationen

Erfahren Sie mehr über den Förderverein Dorfgemeinschaft Bottenbach e.V.

Oder über die vielen weiteren Vereine von Bottenbach.

So schön ist das Leben in Bottenbach ! Überzeugen Sie sich selbst in unserer Bildergalerie.